Pferdeklinik Neugraben
Neugrabenweg 7
5702 Niederlenz

Tel.: +41 62 885 30 20
Fax: +41 62 885 30 29

info@pferdeklinikag.ch

Vorbeugung von Koliken

Trotz aller Fortschritte in der Veterinärmedizin stellen Koliken immer noch die allerwichtigste Todesursache beim Pferd dar.
Es ist unbestritten, dass die beste Vorbeugung von Kolik darin besteht, möglichst wenig im Management zu ändern. Folgende vorbeugende Maßnahmen sind der beste Weg, um die Kolikanfälligkeit zu reduzieren:

  • Frisches, sauberes Wasser
  • Konstante Futterzusammensetzung
  • Futter von guter Qualität
  • Raufutter in ausreichender Menge
  • Angepasstes Entwurmungsprogramm
  • Parasitologische Kotuntersuchung
  • Kotentfernung Auslauf/Weide zweimal pro Woche 
  • Jährliche Zahnkontrolle
  • Regelmässig viel Bewegung   

 

koliken1 klkoliken3 kl

Ein Pferd leistet besser, wenn sein Bedürfnis nach ständigem Fressen befriedigt ist. Dies erfolgt, indem man dem Pferd Heu oder Gras zur freien Verfügung anbietet und nur stark arbeitende Pferde oder schlechte Futterverwerter zusätzlich mit Getreide, Oel usw. supplementiert. Ein Salzstein und Wasser müssen immer zur Verfügung stehen. Eine solche unkomplizierte Diät vermindert die Aufnahme von Sand, das Risiko einer Hufrehe, eine zu grosse Fettansammlung im Gekröse (Lipom) und das Risiko von Kolik durch Fütterung von reichhaltigen Futterstoffen.

24h-Notfalldienst

Die Pferdeklinik Neugraben AG ist jederzeit besetzt. Wir bieten einen Notfalldienst rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr.

Tel: +41 62 885 30 20