Pferdeklinik Neugraben
Neugrabenweg 7
5702 Niederlenz

Tel.: +41 62 885 30 20
Fax: +41 62 885 30 29

info@pferdeklinikag.ch

Entwurmung

Was tun (wenn der Wurm drin ist), um sein Pferd vor Parasiten zu schützen?

Parasiten beim Pferd sind meist keine Erkrankung eines einzelnen Patienten sondern eine Erkrankung des Bestandes. Eine erfolgreiche Bekämpfung, und ein ausreichender Schutz können aufgebaut werden, wenn alle Pferde eines Bestandes in das Entwurmungsmanagement einbezogen werden.

Grundsatz der Parasitenbekämpfung ist die Reduzierung der Infektionsgefahr. Durch intensive Weide- und Stallhygiene wird eine wirkungsvolle Prophylaxe erreicht. Die Hygienemassnahmen können durch Medikamentengabe unterstützt werden.

Die Parasitenbekämpfung kann nach verschiedenen Entwurmungskonzepten durchgeführt werden. Ein weit verbreitetes Konzept ist die Entwurmung ohne Identifikation der vorliegenden Würmer. Dabei wird ein Breitbandentwurmungsmittel im Frühjahr und / oder Herbst eingesetzt. Zusätzlich kann im Sommer und Winter ein einfach wirksames Entwurmungsmittel ohne Kotprobenanalyse verabreicht.

Ein weiteres Entwurmungskonzept basiert auf einer Kotprobe des jeweiligen Patienten und der daraus resultierenden spezifischen Entwurmung.

Nach heutigem medizinischem Wissenstand ist die selektive Entwurmung nach vorheriger Kotprobe zu empfehlen.

Für Fragen zur Entwurmung oder Parasitenbefall Ihres Pferdes stehen wir gerne zur Verfügung.

24h-Notfalldienst

Die Pferdeklinik Neugraben AG ist jederzeit besetzt. Wir bieten einen Notfalldienst rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr.

Tel: +41 62 885 30 20